Archiv für den Autor: Curd Dautermann

Kleinkunstvogel 2018

Die Vögel abgeschossen
hat in diesem Jahr beim 32. Grazer Kleinkunstwettbewerb auf der Bühne des Theatercafés der deutsche Jungkabarettist Micha Marx.

Micha Marx, Comedy - Kritzler und Gewinner beider Kleinkunstvögel 2018

Micha Marx, Comedy – Kritzler und Gewinner beider Kleinkunstvögel 2018

In der Tat gelang ihm am Finalabend mit seinem Kurzprogramm ein seltener Doppeltreffer.
Sowohl das Publikum als auch die strenge Jury waren von seiner Kritzel – Comedy derart beeindruckt, dass er gleich alle beiden Grazer Kleinkunstvögel als Trophäen übernehmen durfte.

Von links: Simon Pichler, Micha Marx, Therese Krutzler und Michelle Rabensteiner

Von links: Simon Pichler, Micha Marx, Therese Krutzler und Michelle Rabensteiner

Therese Krutzler und Michelle Rabensteiner

Therese Krutzler und Michelle Rabensteiner

Die beiden Vögel kamen diesmal von Michelle Rabensteiner und Therese Krutzler, beide aus der Meisterschule für Keramische Formgebung.

Simon Pichler mit seinem Ehrenvogel

Simon Pichler mit seinem Ehrenvogel

Simon Pichler mit Julia Kaiser, Therese Krutzler und Michelle Rabensteiner

Simon Pichler mit Julia Kern, Therese Krutzler und Michelle Rabensteiner

Für Simon Pichler, langjähriger „Hin und Wider“ – Aktivist, Kabarettist und souverän
überzeugender Bühnen – Moderator, gab es diesmal einen allerfeinsten „Ehrenvogel“ von
Julia Kern, Keramik Art Craft.

OPEN HOUSE

an der HTBLVA Graz – OrtweinschuleOrtweinschule-Open-House-2017

Die Ortweinschule lädt Sie herzlich ein,
ihre Ausbildungseinrichtungen in den
Unterrichtsräumen, Werkstätten und Ateliers zu erkunden.

Sie können an Führungen teilnehmen, unsere SchülerInnen und ihre begleitenden Lehrkräfte bei der Arbeit an
Unterrichtsprojekten verfolgen und sich über die zahlreichen
Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an der Schule
informieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am

Freitag, 24.11.2017, von 10 – 18 Uhr
und am
Samstag, 25.11.2017, von 9 – 13 Uhr

Mythen der Antike_Mythen der Gegenwart

Eine Kooperation von Keramik Art Craft
und Grafik- und Kommunikationsdesign

Unter Umständen bedarf es ein wenig länger Zeit, um ein innerschulisches Gemeinschafts-
projekt zur Präsentationsreife zu bringen.
Im Fall der Griechischen Vasen vergingen nahezu 2 Jahre an Planungs-, Aufbereitungs-, und Herstellungszeit bis zur ersten Ausstellung der fertigen Objekte bei der Langen Nacht der
Museen in den archäologischen Sammlungen der Universität Graz am 7. Oktober 2017.

01_Projekt Griechische Vasen KCA_GKD 2017-2

04_Projekt Griechische Vasen KCA_GKD 2017-2

Betreut wurden die SchülerInnen von mehreren Lehrkräften aus den Bereichen Darstellung und Komposition, Atelier und Produktion und Deutsch.

Die „Vasenrohlinge“ wurden, nach Aufbereitung exakter grafischer Vorlagen typischer
griechischer Gefäßformen, im Gießverfahren in den Werkstätten der Keramik hergestellt. Nach dem Rohbrand konnten die Vasen mit einer speziell hergestellten keramischen Farbe, einer
Sinterengobe, von SchülerInnen der Grafik- und Kommunikationsdesign nach eigenen
Entwürfen bemalt werden und wurden anschließend noch einmal bei etwa 1100°C gebrannt.

03_Projekt Griechische Vasen KCA_GKD 2017-2

02_Projekt Griechische Vasen KCA_GKD 2017-2

In weiterer Folge werden sich auch SchülerInnen der Keramik Art Craft mit den Möglichkeiten gegenwartsbezogener bildhafter Gestaltungsmöglichkeiten auf antiken Gefäßformen
auseinandersetzen und damit das Projekt „Griechische Vasen 2.0“ einleiten.

ortweinschule.at