Kategorie-Archiv: Aktuell

Einladung zur Diplomausstellung und Stipendienvergabe

Einladung-Meisterschule-Diplomausstellung-2018-front

Montag, 2. Juli 2018, 18 Uhr

HTBLVA Graz – Ortweinschule – 3. Stock / Foyer

Begrüßung 
Mag. Martin Hörl, Abteilungsvorstand für Kunst und Design
Mag. Christopher Drexler, Landesrat für Kultur, Gesundheit, Pflege & Personal

Mag. Christopher Drexler vergibt die Ortweinstipendien des Landes Steiermark

Dr. Günter Riegler, Stadtrat für Kultur, Wissenschaft und Finanzen 
vergibt folgende weitere Stipendien: 
Akademie Graz – Stipendium – Dr.in Astrid Kury
kunst.wirt.schaft – Stipendium – Mag.a Andrea Zahlbruckner-Jaufer 
Artist in Residence – Atelier im Schwimmbad Wies – Wolfgang Pollanz 

Die Ausstellung ist bis einschließlich 4. Juli 2018 von 10 bis 17 Uhr zu besichtigen. 

Einladung_MS_ausstellung_020718 als PDF

 

Schalen Schlacht mit Ruhelos 4.1.2

Matthias Bürger – Mader, Absolvent der Meisterschule für Keramische Formgebung und Träger eines der 2017 vergebenen Ortwein – Stipendien des Landes Steiermark (Mentoren – zweintopf) präsentiert seine Installation „Schalen Schlacht mit Ruhelos 4.1.2“ in der Akademie Graz.

Die Eröffnung findet am 20. Juni 2018 um 20 Uhr statt.                                                                        Der-Matthias-Flyerschalenschlacht       

Ausstellungsdauer: 21. Juni – 6. Juli 2018
Künstlergespräche: Montag bis Freitag,
jeweils von 9 – 11Uhr

Akademie Graz
Neutorgasse 42
8010 Graz

 

Einladung Schalen Schlacht als PDF

 

Keramik im kunstGarten

Zum zweiten Mal sind im Rahmen der Galerientage vom im Mai 2018 auch SchülerInnen der
Keramik Art Craft und der Meisterschule für Keramische Formgebung beteiligt.

01_Keramik im kunstGarten_Eröffnung

Zu „Rund um dich und mich“ waren in Irmi Horn‘s kunstGarten Iris Bulla, Katharina Suppan und Alice Fabris eingeladen, ihre adäquaten Werke zu präsentieren.

02_Keramik im kunstGarten_Eröffnung

Iris Bullas intensive Auseinandersetzung und Reflexion zum Schönheitsideal im
21. Jahrhundert spiegelt sich in 4 äußerst fein modellierten keramischen Büsten wider.
Alice Fabris zeigt mit “Der Schein meines Seins”, dass wahre Identität, unter einer Haube
verborgen, oft nur latent und als schwache Spiegelung offenbar werden kann.
Mit „Schön Hässlich“ bricht Katharina Suppan’s überdimensionaler und kräftiger Engerling mit gewohnter Wahrnehmung und hinterfragt das persönliche Bild zur Vorstellung von Schönheit

Großer Dank gilt Irmi Horn für ihre Offenheit gegenüber junger keramischer
Kunstentfaltung, und wir hoffen, auch bei den nächsten Galerietagen im kunstGarten vertreten sein zu können!