con.fusion

Die Meisterschule stellt aus

Bananebschale

Ein Zusammentreffen von Keramik und Metall stellt den Zweck von Schale und Löffeln in Frage. Die Grazer Kunstwirtschaft bietet ab dem 12. Juni 2018 den Rahmen für die Ausstellung der Arbeiten der Meisterklassen der Ortweinschule.

In verschiedenen Werken werden Brücken von Material zu Material, Vorstellung zu Vorstellung und Kunst zu Kultur geschlagen. Junge Künstler_innen der Meisterklassen für Metall und Keramik setzen sich mit der Frage auseinander, was übrig bleibt, wenn man Gegenständen, die von ihrer Brauchbarkeit leben, ihren Zweck entreißt. In Kleingruppen von zwei Personen wird das Thema „Schale und Löffel“ aufgegriffen und individuell ausgearbeitet. Die Ergebnisse spiegeln die Bandbreite der Interpretationsmöglichkeiten wider: von skurrilen Esswerkzeugen, über organische Figuren bis hin zu geladenen Katapulten ist alles dabei.
Wann: 13.-16. Juni 2018.Eröffnung am Dienstag, 12. Juni, 19:00
Wo: Kunstwirtschaft Graz
Elisabethstraße 14, 8010 Graz
Kontakt: info@kunstwirtschaf.at
T: +43/316/325 225
Künstler_innen:
Lena Butschek, Kris Ćosić, Kris Davtian, Alice Fabris, Nicole Feiertag, Lis Gort, Philipp Jakesch, Miriam Karner, Therese Krutzler, Michelle Rabensteiner, Eva-Maria Roi, Olesia Romaniv, Irene Schober, Laurin Scholz, Annika Stich, Katharina Treml, Laura Urdl, Jotti Ziegler

Einladung_Flyer.pdf_