Tableware – Made by Keramik Art Craft

Freude kam auf bei Ingomar Gruber, als er die exklusiv für sein Murbeach Café gestalteten und hergestellten Teller der Marke „Steinzeug – Made by Keramik Art Craft – Ortweinschule Graz“ in Empfang nehmen konnte.

Keramik Art Craft_Murbeach Teller Übergabe

Hintere Reihe von links: Ingolf Christian – Projektbetreuung, Werkstättenleitung, Schulleiter Manfred Kniepeiss, Ingomar Gruber – Murbeach Café; von rechts: Daniel Wetzelberger – Junglehrer in der Keramik , Maria Painer – Projektbeteiligte, Absolventin der Meisterschule. Vorne: SchülerInnen des 4. Jahrgangs Keramik Art Craft.

Unerwartet hoch war wohl auch die Zahl der an der Übergabe Beteiligten.                             
Neben Ingolf Christian (Werkstättenleitung) und Daniel Wetzelberger als “Begleitlehrer” und SchülerInnen des Ausbildungsschwerpunkts wollte sich auch Schulleiter Manfred Kniepeiss
einen Moment in entspannter Atmosphäre nicht nehmen lassen.

 

Keramik Art Craft_Murbeach Teller

Schülerinnen der Meisterschule für Keramische Formgebung haben gemeinsam mit Ingolf Christian als betreuenden Lehrer von den ersten Prototypen bis zur Glasurentwicklung und der Produktion mittels RAM-Presse die Herstellung der Steinzeug-Teller übernommen. 

Wir hoffen, das Murbeach – Team kann mit dem neuem Geschirr als optischen Appetizer um so mehr die Lust auf einen kulinarischen Leckerbissen bei seinen Gäste wecken!

Kleinkunstvogel 2019

Die beiden diesjährigen Kleinkunstvögel von Hannah Rabl (1. Meisterklasse – Keramische Formgebung) und Anna Eibl (2. Jahrgang der höheren Abteilung für Kunst und Design – Keramik Art Craft) gingen überraschend beide an den Tiroler Tubisten Tobias Ennemoser alias TubAffinity. Wir gratulieren allen drei Gewinnern und bedanken uns für die alljährliche Zusammenarbeit mit der Kleinkunstbühne Hin & Wider im Theatercafe Graz.

Zwischentöne

Irmgard Schaumberger und Renate Krammer  

                                                           Ausstellung-Zwischentoene-small

 

 

 

 

Die Ausstellung spürt den Anknüpfungspunkten zweier zeitgenössischer steirischer
Künstlerinnen nach, die mit ihren Arbeiten, in ihrer jeweils eigenen, sehr reduzierten, zarten Formensprache in Dialog treten.

Irmgard Schaumberger (1960 – 2018) interpretierte ihr Arbeitsfeld reflexiv als eines der
aktuellen, zeitgenössischen Kunst und arbeitete medienübergreifend konzeptuell in Keramik, Video und Installation. Ihr künstlerisches Schaffen wurde in zahlreichen Ausstellungen und durch Preise im In- und Ausland gewürdigt. Ab 1988 war sie Lehrbeauftragte für Keramische Formgebung an der HTL für Kunst und Design, 2000 übernahm sie die Leitung der
Meisterschule für Kunst und Gestaltung, Abteilung Keramische Formgebung in Graz.

Renate Krammer lebt und arbeitet in Kumberg und beschäftigt sich seit 1989 mit Malerei,
Grafik, Video, Fotografie und Bühnenbild. Sie verdichtet komplexe kunst- und kulturhistorische Beziehungsfelder auf eindrucksvolle Weise, indem sie die grundsätzliche Frage nach der Linie, deren Gestalt, Funktion und Bedeutung ins Zentrum ihrer Arbeit rückt.

 
Steirisches Feuerwehrmuseum
8522 Groß St.Florian
Marktstraße 1

Ausstellungseröffnung: Samstag, 16.März 2019, 15:00 Uhr

Eröffnung durch Abg.z.NR Werner Amon, MBA, Museumsobmann
Zur Ausstellung spricht Günther Holler-Schuster, Universalmuseum Joanneum

Dauer der Ausstellung:17.März  – 26.Mai 2019
Öffnungszeiten:Di – So, 10:00 – 17:00 Uhr

Steirisches Feuerwehrmuseum